Kernteam für Hostile Environment Awareness Training HEAT

Kernteam für Auslandstrainings

Mit Krisengebieten vertraut

Die Erfahrung der Ausbilder ist Ihr entscheidender Mehrwert bei einem Hostile Environment Awareness Training (HEAT) und Reisesicherheitstraining.

 

Bereits während unserer Tätigkeit für Sicherheitsbehörden haben wir alleine und in kleinen Teams in Krisengebieten agiert – ähnlich wie NGOs und Journalisten. Wir kennen daher Ihre Rahmenbedingungen aus erster Hand, die sich deutlich von militärischen Einsätzen unterscheiden. Zahlreiche Vorfälle, die Teil der Ausbildung sind, haben wir selbst erlebt.

P.

  • Ehemaliger Gründer und Leiter der mehrwöchigen HEAT-Ausbildung einer bundesdeutschen Sicherheitsbehörde (für sechs Jahre)
  • Einsatzerfahrung in zahlreichen Krisengebieten, darunter u.a. Libyen, DR Kongo, Nigeria, Jemen, Irak, und Pakistan
  • Mehrjähriger Auslandsaufenthalt in Afrika
  • Langjährige Erfahrung als Krisenberater für Spezialversicherer bei Entführungen, Erpressungen und Auslandsevakuierungen

 

 

M.

  • Ehemaliger Angehöriger einer bundesdeutschen Sicherheitsbehörde mit mehrjährigem Auslandsaufenthalt in einem Kriegsgebiet
  • Mehrjähriger Auslandsaufenthalt in Peru während der Hochphase der Terrororganisation Leuchtender Pfad.
  • Einsatzerfahrung in zahlreichen Krisengebieten, darunter u.a. Venezuela, Irak und die Ukraine
  • Mehrjährige Erfahrung in der Krisenreaktion bei Entführungen, Erpressungen und Auslandsevakuierungen

 

 

J.

  • Ehemaliger Offizier und Ausbilder Conduct after Capture (u.a. Überleben als Geisel) für militärische Spezialkräfte und Diplomaten
  • Sicherheitsberater vor Ort in der Ukraine für Journalisten und Medienorganisationen
  • Mehrjährige Auslandsaufenthalte in Russland, Afghanistan und dem Irak
  • Einsatzerfahrung in verschiedenen Ländern mit erhöhten Sicherheitsrisiken, darunter Nigeria, Angola und Syrien
  • Seit vielen Jahren als Trainer international aktiv bei HEAT-Trainings für Medien, NGOs und Unternehmen

J.

  • Ehemaliger Angehöriger des Sanitätszuges im Kommando Spezialkräfte (KSK)
  • Einsatzerfahrung in zahlreichen sicherheitskritischen Ländern
  • Sicherheitsberater und Medic vor Ort in der Ukraine für NGOs, Journalisten und Medienorganisationen
  • Ausbilder in medizinischer Notfallversorgung für unterschiedliche Hilfsorganisationen
  • Aktiv als Rettungssanitäter, Rettungsassistent und Flugretter

 

 

M.

  • Ehemaliger Offizier im Kommando Spezialkräfte (KSK) in einer Kommandokompanie und in Leitungsfunktion im Ausbildungs- und Versuchszentrum des KSK
  • Mehrjährige Tätigkeit als Leiter Sicherheits- und Krisenmanagement für eine EU-Feldmission in Afghanistan
  • Langjährige Erfahrung in der Sicherheitsberatung für Unternehmen und NGOs
  • Seit über zehn Jahren in der Krisenreaktion bei Entführungen und Erpressungen in Krisengebieten im Einsatz

 

 

E.

  • Reserveoffizier im Bereich der Feldnachrichtentruppe (Human Intelligence - HUMINT) mit militärischen Einsätzen im Kosovo und in Afghanistan
  • Als Geologe regelmäßig in Risikoländern wie DR Kongo, Liberia und Nigeria tätig
  • Trainer für Reisesicherheit
  • Ausbilder für Conduct after Capture/Hostage Survival am International Special Training Center für Spezialkräfte mehrerer NATO-Staaten
© 2015-2022 SmartRiskSolution GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
  • Veranstaltungskalender
  • Karten
  • Downloads und Fachberichte von SmartRiskSolutions

Kontakt

SmartRiskSolutions GmbH
Nördliche Münchner Straße 14a
82031 Grünwald
Deutschland

T: +49 (89) 12503247 0
E: info (at) smartrisksolutions.de

Sie haben eine Frage?

Nutzen Sie das Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu schicken. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.